Startseite
    Kräuterkunde
    Geschichte der Zauberrei
    Flugstunde
    Pflege magischer Geschöpfe
    Astronomi
    Alte Runen
    Magsiche geschichten und Legenden
    Zauberkunst
    Zaubertränke
    Muggelkunde
    Wahrsagen
    Verteidigung gegen die Dunklen Künste
    Verwandlung
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren

   15.05.17 14:18
    Ich finde den Text wunde
   15.05.17 14:34
    Ich werde in Zukunft dar
   2.09.17 15:16
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 15:23
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/selenalyramalfoy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weihnachten

Liebes Tagebuch,

 

heute haben wir in Muggelkunde über Weihnachten geredet. Ich bleibe dieses Jahr über Weihnachten hier in der Schule. Eigentlich schade. Ich feier gerne mit meinen Eltern diesen Tag. Immerhin ist das ein Tag für die Familie. Es ist auch das Fest der Liebe. Zumindest sagt Dad das immer mal wieder. Aber was daran das Fest der Liebe sein soll weiß ich nicht. Ich brauch doch keinen festen Tag um meinen Eltern zu sagen das ich sie lieb habe. Das kann ich immer machen. Die Muggel feiern an dem Tag die Geburt von Jesus Christus. Der Zaubererwelt wird dieser Name kaum was sagen. Aber bei den Muggeln ist er sehr wichtig. Für mich ist es jedoch ein Fest was ich mit meinen Eltern feiern kann. Denn an dem Tag haben auch beide immer frei. Sie nehmen sich dann extra Urlaub um mit mir den Tag verbringen zu können. So ist dieser Tag nur für uns drei.

Wir singen dann Lieder, spielen etwas und haben ganz viel Spaß. Natürlich bekomme ich auch Geschenke. Aber die sind gar nicht mal so wichtig.Ich freue mich mehr darüber das wir so viel zusammen machen. Wenn Schnee liegt, machen Dad und ich manchmal auch eine Schneeballschlacht. Und Mom kocht immer ganz lecker.

Ich mag das Fest. Es bringt die Familie zusammen und man hat den ganzen Tag Spaß zusammen. Manche gehen auch zusammen in die Kirche, aber das machen wir nicht. Das ist dann doch irgendwo doof. Ich finde so was mega langweilig. Stunden da rum zu sitzen und jemandem zu hören wie er da über die Geburt von Jesus redet. Das musste ich einmal machen. Und dann habe ich auch danach gesagt das ich da nicht nochmal hin will. Das haben meine Eltern dann zum Glück verstanden. Da machen wir uns lieber einen gemütlichen Abend zu dritt
22.5.17 20:21
 
Letzte Einträge: Erster Zaubererkrieg, Nox, Doxyeier, Von Schaufeln und Kälbern, Selena kann nicht zeichnen, Feuerwhisky und Pfingstrosen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung