Startseite
    Kräuterkunde
    Geschichte der Zauberrei
    Flugstunde
    Pflege magischer Geschöpfe
    Astronomi
    Alte Runen
    Magsiche geschichten und Legenden
    Zauberkunst
    Zaubertränke
    Muggelkunde
    Wahrsagen
    Verteidigung gegen die Dunklen Künste
    Verwandlung
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren

   15.05.17 14:18
    Ich finde den Text wunde
   15.05.17 14:34
    Ich werde in Zukunft dar

http://myblog.de/selenalyramalfoy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erster Zaubererkrieg

Im Jahre 1970 begann, ausgelöst durch Lord Voldemort, der erste Zaubererkrieg. Er dauerte bis zum 31. Oktober 1981.

Damals wollte Lord Voldemort Herrscher über die gesamte magische Welt werden. Er wollte alles nicht magische ausrotten. Oder auch all jenes was er als 'minderwertig' ansah. Doch 1970 war nicht der Anfang des ganzen. Nein, alles fing viel früher an. Schon zu Schulzeiten erfuhr Lord Voldemort, damals noch bekannt als Tom Riddle, was ein Horkrux war. Von diesem Moment war er gerade zu besessen davon welche zu erschaffen um sich unsterblich zu machen. Und es gelang ihm. Durch die Ermordung seiner Familie väterlicherseits, erschaffte er mit dem Ring der Auferstehung seinen ersten Horkrux. Doch es folgten noch viele mehr.

Nach seiner Rückkehr aus Albanien nannte er sich nun Lord Voldemort. Mit seiner Rückkehr fing die Schreckensherrschaft und der erste Krieg ab. Verbündete waren neben Zauberern und Hexen die so dachten wie er auch Riesen, Werwölfe und andere magische Wesen. Zum Höhepunkt des Krieges wusste man nicht mehr wer Todesser war und wer nicht. Man konnte niemandem mehr trauen. So wurde der beste Freund für einen Verdächtig. Jedoch gab es auch den Widerstand. Albus Dumbledore hatte eine Geheimorganisation gegründet; den Orden des Phönix. Dieser kämpfte gegen Voldemort und seine Todesser. In dem Orden waren sehr bekannte Hexen und Zauberer. So zum Beispiel einige Hogwarts Professoren von damals. Auch Auroren wie 'Mad-Eye Moody' gehörten dazu. Oder Sirius Black. Und das obwohl dessen Familie auf Seiten der Todessern stand. Auch Harry Potters Eltern gehörten dem Orden bei. Zu den Todessern gehörten unter anderem die Familien Lestrange, Black, Malfoy und Nott. Also nur Reinblütige Familien die Sorge hatten das ihre Blutlinie aussterben könnte wenn zu viele muggelstämmige dazu kamen. Der Orden jedoch wollte jedem die Chance geben der magisch begabt war, dies auch zu erlernen.

Voldemorts Beweggründe für diesen Krieg war seine Einstellung zu Muggel. Seine Mutter starb bei seiner Geburt und sein Vater, ein Muggel, wollte nichts von ihm wissen. So wuchs er bis er 11 war in einem Waisenhaus auf wo man ihn als 'sonderbar' abstempelte und auch so behandelte. Erst durch Albus Dumbledore erfuhr er was er war. In späteren Jahren erfuhr er, das er mit dem Gründer Slytherins verwandt war und daher mit Schlangen reden konnte. All dies ließ in ihm den Wunsch groß werden etwas zu bewegen. Nachdem er erfahren hatte wie er unsterblich werden konnte und von Dumbledore als Lehrer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste abgewiesen wurde, verfluchte er diesen Posten so das jeder Lehrer nach einem Jahr diese Stelle wieder verlor und wandte sich selbst den Dunklen Künsten zu. Zum Höhepunkt seiner Macht hatte Voldemort 6 Horkruxe erschaffen; Den Ring der Gaunts, Helga Hufflepuffs Kelch, Rowena Ravenclaws Diadem, Salazar Slytherins Medallion, sein eigenes Tagebuch und seine Schlange Nagini. Dadurch war er zwar unsterblich, aber seine Seele war sehr zerrissen. In der Nacht des 31. Oktober 1981, wo er versuchte Harry Potter zu töten erschuf er in diesem, unabsichtlich, seinen 7 Horkrux und machte diesen so zum Auserwählten. Voldemort selber war so geschwächt danach da er seine Kräfte verloren hatte, das er sich zurückzog. So kam in der Zaubererwelt der fälschliche Glauben auf das Voldemort tot sei. Dies war jedoch ein Fehlglauben was sich im Sommer 1995 bewahrheiten sollte.
22.5.17 20:24
 
Letzte Einträge: Nox, Doxyeier, Von Schaufeln und Kälbern, Selena kann nicht zeichnen, Feuerwhisky und Pfingstrosen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung