Startseite
    Kräuterkunde
    Geschichte der Zauberrei
    Flugstunde
    Pflege magischer Geschöpfe
    Astronomi
    Alte Runen
    Magsiche geschichten und Legenden
    Zauberkunst
    Zaubertränke
    Muggelkunde
    Wahrsagen
    Verteidigung gegen die Dunklen Künste
    Verwandlung
  Über...
  Gästebuch
  Abonnieren

   15.05.17 14:18
    Ich finde den Text wunde
   15.05.17 14:34
    Ich werde in Zukunft dar
   2.09.17 15:16
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 15:23
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe

http://myblog.de/selenalyramalfoy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Doxyeier

Zusammen mit dem Professor gingen sie in einen leeren Klassenraum und bekamen dort ihre Aufgabe. Okay sich in eine Gruppe einzufinden war für Selena nicht schwer. Sofort ging sie zu Melle, Cole und den anderen. Somit hatten sie ihre Gruppe. Jedoch war die Slytherin etwas nervös wegen der Aufgabe. Doxys waren schon gefährlich wenn man nicht aufpasste. Aber sie hatten ja alle etwas gegen diese kleinen Biester. Aber es war schon interessant. Jeder Schüler schien anders zu reagieren. Manche freuten sich, die anderen hatten Sorgen oder Angst. Aber es half nichts. Sie mussten an diese Eier.

Vorsichtig gin Selena mit den anderen zu einem Vorhang und schon kam eine Doxy hervor. Auf den ersten Blick sah sie aus wie eine Fee. Doch sie hatte den ganzen Körper voller schwarzer Haare und hatte vier Arme und leicht glänzende gebogene Flügel. Was Selena zurückschrecken ließ waren diese fiesen kleinen Zähne. Die sahen gefährlich aus. Sofort sprühte Emma dieses nervige etwas ein. „Haben die eigentlich irgendwelche Fähigkeiten?“ fragte Melle der gerade auch eine besprüht hatte. „Nein ich glaube nicht. Zumindest kenne ich keine“ kam von Lukes der nun auch mit 3 Doxys zu kämpfen hatte. Man das waren aber wirklich viele. Aber sie mussten erst die ganzen Doxys loswerden bis sie an die Eier kamen. „Au....“ kam es auf einmal von der kleinen Slytherin und sofort war Adrian bei ihr. „Komm wir gehen zum Professor damit du das Gegengift bekommst.“ sagte der Ravenclaw und nahm das Mädchen mit zum Professor. Dort bekam sie das Gegengift. Der Biss tat weh aber Professor Norwood versicherte das dies nicht so schlimm war.

Am Ende der Stunde hatten sie alle ihre Phiolen voll. Also wenn der Rest auch so viel hatte, dann würden in der nächsten Zeit die Doxyeier nicht mehr ausgehen. So brachten sie ihre gefundenen Eier zu dem Professor welcher die Gruppe lobte das sie so viel gefunden hatten. Kurz erkundigte er sich auch noch mal bei Selena ob es ihr gut ging. Ein kleines Nicken und die Aussage das der Schmerz nun nachgelassen hatte, beruhigten den Professor scheinbar denn er sah ziemlich erleichtert aus. Hoffentlich war sie die einzige die gebissen worden war. Auch wenn das dann ziemlich peinlich für sie wäre. Aber dann war es nunmal so. Aufjedenfall hatten sie es nun hinter sich gebracht die Eier zu sammeln. So konnten sie den Klassenraum verlassen und sich auf den Weg auf die Ländereien machen. Als nächstes wartete die Flugstunde auf sie, was vor allem Emma freute.....

22.5.17 20:25
 
Letzte Einträge: Erster Zaubererkrieg, Nox, Von Schaufeln und Kälbern, Selena kann nicht zeichnen, Feuerwhisky und Pfingstrosen


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung